Walter Trout [USA]

29. Mär

Walter Trout [USA]

„Survivor Blues“ – CD-Präsentation

Fr, 20.00 Uhr, Kulturfabrik

Er gilt als einer der besten Gitarristen überhaupt, seine Musik stellt eine gelungene Synthese zwischen Blues und Rock dar: Nur für die Burghausener Jazzwoche und die Rother Bluestage kommt Walter Trout nach Deutschland - und das mit brandneuer CD im Gepäck!

Der Titel seiner neuen CD „Survivor Blues“ spricht Bände, denn nicht nur die Bühne, sondern sein ganzes Leben musste sich Walter Trout nach seiner schweren Erkrankung vor vier Jahren zurückerobern. Der Mann, der sprechen, gehen und Gitarre spielen wieder neu lernen musste, spielt den Blues jetzt noch beseelter. Das Mitglied der Blues Hall of Fame wird seit Jahren von in einem Atemzug mit Jimi Hendrix, Eric Clapton und Jimmy Page genannt, doch nicht nur Heldentum an der Gitarre wird ihm bescheinigt – Trout ist auch ein begnadeter Sänger und Songwriter.
Auf seinem 2017er All-Star-Album „We´re all in this together“ versammelte Walter Trout das Who is Who der Bluesszene, von John Mayall über Joe Bonamassa, Randy Bachman, Kenny Wayne Shepherd, Warren Haynes bis Robben Ford. Sie alle demonstrierten: Walter Trout ist das Herzstück der modernen Bluesrockszene. Er wird von der alten Garde respektiert, von den Youngstern verehrt und von seinen Fans, denen er nach jedem Konzert die Hände schüttelt, hochgeschätzt.

Mit dem im Januar 2019 veröffentlichten Konzept-Album „Survivor Blues“ präsentiert Walter Trout eine Sammlung von Coverversionen unbekannter Blues-Nummern. In den Worten des Künstlers: „Immer wenn ich Cover berühmter Blues-Nummern höre, denke ich mir: Braucht die Welt wirklich noch eine weitere Version dieses Songs? Ich wollte kein Blues-Greatest Hits-Album aufnehmen, sondern mich auf alte, unbekannte Songs konzentrieren.”

Zusammen mit Johnny Griparic [b], Teddy "Zig Zag" Andreadis [keys] und Michael Leasure [dr] wird unser Stargast die Kulturfabrik zum Kochen bringen. Präsentiert wird das Konzert von Mascot Provoque

www.waltertrout.com