Muddy What? [D]

03. Apr

Muddy What? [D]

Album-Release "Dancing In The Halls" - Clubact

Mi, 20.30 Uhr, galaxy bar lounge

Dass man nicht alt und lebenssatt sein muss, um Blues zu spielen, beweisen Muddy What? aufs Vortrefflichste. Das junge Bluestrio sorgt derzeit für Furore - und feiert promt den Release ihres neuen, zweiten Albums bei den Bluestagen.

 

 

Mit fesselnder Dynamik und atmosphärischer Dichte bringen Gitarrist und Sänger Fabian Spang, seine Schwester Ina Spang an der Gitarre und Mandoline und Schlagzeuger und Bassist Michi Lang den Blues auf die Bühne. Das Trio, in München beheimatet, achtet die Wurzeln des Blues, macht ihn aber ein bisschen jünger und schenkt ihm funky Akzente. Damit machen sie gerade bayernweit Furore. Ihr erstes Album „Gone From Mississippi“ kam auch bei SZ-Kritiker Dirk Wagner sehr gut an: „Tatsächlich interpretiert die Band die Fremdkompositionen auf ihrem Album ebenso wie in ihren Konzerten so frei, dass man sie guten Gewissens auch zu den eigenen Songs rechnen könnte. Oft sind es nur noch Textzeilen, die dem blues-kundigen Hörer die Quelle verraten. Doch auch die eigenen Songs nehmen live immer wieder eine andere Gestalt an […].“ Ihre raffinierten Klangwelten kennen keine starren Abläufe, sondern entwickeln sich immer wieder neu. Ob Delta-Sounds, funky Beats oder Singer/Songwriter-Ballade, ob Eigenkomposition oder dynamische Interpretation - hier entsteht junger Blues, der getragen wird vom Mut des Trios, die traditionelle Stilrichtung auf seine Art weiterzuleben. Ganz frisch erscheint nun ihr zweites Album „Dancing In The Halls“, das sie zum ersten Mal anlässlich ihres Bluestage-Auftritts präsentieren.

 

Die Wurzeln von Fabian Spang und Ina Spang  liegen im fränkischen Schwabach. Bekannt wurden sie - beide studierten an der Münchner Filmhochschule - auch mit ihrer Tour-Doku der fränkischen Blueser Doc Knotz und Keili Keilhofer, die sogar beim Pennsylvania Filmfestival in den USA lief. 

http://muddywhat.de/