Künstler

Bluestage-Eröffnungskonzert
John Lee Hooker jr. & Band
CD-Präsentation "All Odds Against Me"

Der Vater ist eine Legende, der Sohn steht ihm in nichts nach: Mit seinem Album All Odds Against Me ist John Lee Hooker Jr. gerade für den Grammy für das "best traditional Blues Album" nominiert.

Ein gehöriger Schuss bissiger Sozialkritik gehört zu ihm wie zu Johnny Guitar Watson. Jener hatte genau so großen Einfluss auf John Lee Hooker Jr.`s Musik wie auch Big Mama Thornton, Jimmy Reed, Jimmy Hendrix und die beiden Kings - BB und Albert. Er selbst beschreibt das Rezept für seine eigene Musik mit "zwei Teile R&B, ein Teil Jazz und ein fetter Teil 'down home blues' ". Damit fesselt er sein Publikum, für welches er auch oft die Bühne verlässt, um mit ihm zu tanzen. Mit dem dem neuen Album "All Odds Against Me" räumt John Jr. mit seiner eigenen, von Alkohol und Gewalt geprägten Vergangenheit auf: Von dem staubigen Blues der Straßen Detroits hin zu einer neuen Klang-Ära, heraus aus dem Schatten seines berühmten Vaters zu einem eigenständigen Stil. Live unterstützt wird er in Roth von
Mike Rogers [dr], Jeff Horan [guit, voc], George Lacson [b,voc], Gig Anderson [key, voc]´. . John Lee Hooker Jr. 2009: ein Bluesman, der sich endlich ganz freigeschwommen hat.

"John Lee Hooker, Sr. would sure be proud!"
(B.B. King)



Samstag, 28. März
20 Uhr, Kulturfabrik
VVK 18,- € / AK 21,- €


Änderungen vorbehalten


www.johnleehookerjr.com
Interview mit John Lee Hooker jr. bei Radio IN
 
John Lee Hooker jr.