Künstler

Bluestage-Highlight
Popa Chubby
Rockabilly- und Country-Blues
CD-Präsentation "Vivious Country"

Rockabilly, Country und Blues - noch ein Star der Szene, der sich völlig neu definiert: Als zweites Festival-Highlight steht mit dem Konzert von Schwergewichts-Blues-Boxer Popa Chubby aus der Bronx noch eine CD-Präsentation ins Haus.

Ted Horowitz, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, wurde durch die Einflüsse der New Yorker Musikszene geformt und ist ein echtes Kind des Big Apple; sein innovativer Stil verband Blues bislang mit Rock, Rap und Hip Hop. Mit seiner rasiermesserscharfen Gitarre und gleichzeitig phänomenalen Fähigkeiten als Songwriter verbindet Popa Chubby künstlerisch die Wurzeln des Blues mit den modernen urbanen Elementen der heute angesagten Musik. Sein zuletzt veröffentlichtes Album "Deliveries After Dark" stieg direkt auf Platz 4 der Billboard Blues Charts ein. In Roth präsentiert Popa Chubby sein neues Opus "Vicious Country", bei dem er seinen Stil überdacht und neu definiert hat. Dieses ist stark beeinflusst von Country-Musik und Rockabilly und entführt so sein Publikum mit auf eine Zeitreise durch die Fünfziger und Sechziger Jahre. Mit in seiner livehaftigen Zeitmaschine sitzen
Tom Pappatatos [dr], A.J. Pappas [b]).



Sonntag, 29. März
20 Uhr, Kulturfabrik
Stehplatz VVK 22,- € / AK 26,- €
Sitzplatz VVK 29,- € / AK 34,- €


Änderungen vorbehalten


www.popachubby.com
 
Popa Chubby