Catfish

26. Mär

Catfish

“Burning Bridges”-Tour 2020

Do, 20.30 Uhr, galaxy bar lounge

Und wieder sorgt eine junge britische Bluesrock-Formation international für Furore: Catfish gehört zum Besten, was derzeit in der Szene unterwegs ist. Gerade erst wurden die Bluesrocker in gleich drei Kategorien (Beste Band, bestes Album und Gitarrist Matt Long als bester Instrumentalist) für die UK Blues Awards nominiert.

Mit Superlativen wird oft verschwenderisch umgegangen, im Fall von Catfish sind sie jedoch berechtigt. Völlig verdient holte sich das Quartett aus Sussex im letzten Jahr den British Blues Award in der Kategorie „Blues Act of the Year“. Die Hauptrolle spielt das 25-jährige Phänomen Matt Long, der sich vieler Facetten der Größten bedient, von John Mayall über Alexis Korner, Rory Gallagher und Jimmy Page bis Eric Clapton, diese bündelt und das Extrakt zum eigenen Markenzeichen macht. Die Intensität, die er in Gesang und Gitarre setzt, erzeugt Gänsehaut.
Catfish startete im Januar 2015 in die Blues-Szene, ihr Debütalbum „So Many Roads“ ging direkt auf Platz 1 der IBBA Blues Charts. Mit dem Album „Broken Man“ kam 2017 der Durchbruch, eine geniale und manchmal emotionale musikalische Reise, die jeden Aspekt des expansiven britischen Bluesrock-Stils der Band nachzeichnet. Ihr Ruf als hervorragende Liveband brachte der Formation 2018 mehrere Nominierungen und einen British Blues Award ein. 2019 erschien das dritte Album „Burning Bridges“, das die gesamte britische und europäische Blues-Presse für sich einnahm. Catfish - diesen Namen werden wir uns merken müssen!

https://www.catfishbluesband.co.uk/