Aynsley Lister / Catfish

25. Mär

Aynsley Lister / Catfish

British Blues Rock Night

Do, 20.00 Uhr, Kulturfabrik

Er ist mit seinem nunmehr vierten Rother Auftritt absoluter Bluestage-Profi: Aynsley Lister begeistert uns seit über 20 Jahren als Gitarrist, Sänger und Songwriter. Ihm zur Seite stellen wir mit Catfish eine der größten British Bluesrock-Hoffnungen der letzten Jahre.

Mit Superlativen wird oft verschwenderisch umgegangen, im Fall von Catfish sind sie jedoch berechtigt. Völlig verdient holte sich das Quartett aus Sussex im letzten Jahr den British Blues Award in der Kategorie „Blues Act of the Year“. Die Hauptrolle spielt das 25-jährige Phänomen Matt Long, der sich vieler Facetten der Größten bedient, von John Mayall über Alexis Korner, Rory Gallagher und Jimmy Page bis Eric Clapton, diese bündelt und das Extrakt zum eigenen Markenzeichen macht. Die Intensität, die er in Gesang und Gitarre setzt, erzeugt Gänsehaut.

Aynsley Lister muss man nach sieben Studioalben, drei Live-Alben und regelmäßigen, ausverkauften Tourneen nicht mehr groß vorstellen. Der britische Gitarrist, Sänger und Songwriter hat sich in der Bluesrock-Szene in den letzten 18 Jahren einen exzellenten Ruf erspielt. Dem Bluestage-Publikum ist er nach seinem Debüt 1999 und den beiden weiteren großartigen Festival-Gastspielen über die Jahre mehr als vertraut. Sein letztes Studioalbum „Eyes Wide Open“ war ein wunderbares, kühnes und eingängiges Album zeitgenössischen Blues-Rocks, mit dem der 43-Jährige sowohl seine Fans begeisterte, als auch neues Publikum dazugewinnen konnte. „Für mich muss Musik nicht perfekt sein. Sie soll dich packen und bewegen, sowohl emotional als auch körperlich; sie muss sich mit dir verbinden“ so der Musiker. Momentan arbeitet Aynsley an seinem neuen Album, das Ende des Jahres erscheinen wird.

https://aynsleylister.co.uk